Bondage in Blind Day

By | 24. Januar 2017
xyzddaaw

Claudia sitzt am Küchentisch und ließ sie jeden Sonntagmorgen Zeitung. Der Tag war regnerisch, und das unfreundliche Wetter war mehr als einmal, nur um den Tag verderben. Dann taucht ein in ihr Tagebuch fummelte sie hin und her und flog entweder flüchtigen Produkte. Als sie die Sitzung eröffnet, bemerkte sie eine diskrete Display-Anzeigen nach unten. Es wurde geschrieben, sehr klein, und doch hatte sie sofort bemerkt. Es lesen: .. „- Lassen Sie sich in den Abgrund der Seele fallen -“ und wurde von einer Telefonnummer ohne Vorwahl sie erstaunt und zugleich fasziniert war, die wahrscheinlich gegeben hätte verfolgt eine solche Ankündigung, und was wir wollten damit erreichen? Sie legte das Papier beiseite, um das Nötigste in ihrer Küche zu versehen, um (es könnte Besuch kommen?). Wenn sie wird ein wenig später auf der Couch entspannen, musste sie sich über die Anzeige zu denken und ihre Bedeutung ständig Schließlich war es seine bunt, und sie dachte: .. „Ich kann wählen, wie oft dann hängen“ Sie erreichte kurz nach dem Telefon, bevor sie neuen Mut verlassen. Es war ohne einen einzigen Ring mit einem Anrufbeantworter und ich hörte zum Inserat begeistert. „Wir treffen uns heute Abend um 08.00 Uhr in der kleinen Kneipe an der Ecke – so weit“ – I – I – I. Sie sah ein wenig verwirrt an, aber sie musste lachen: „Was seltsam“, dachte sie,.! und legte den Hörer Dann hielt sie: .. „Warten Sie eine Minute, an der Ecke ist wirklich … oh, was ist heute nicht nur lächerlich“, versicherte sie Sie schaltete den Fernseher ein und . versucht, auf eine der nervigsten Programme Libre konzentrieren, wusste sie, konnte sie nicht verdrängen den Gedanken an den Kopf, um die seltsame Nachricht Dann machten sie eine Entscheidung:. „Ich kann nicht l Anforderung von einem Glas Wein in der Kneipe an der Ecke natürlich … ja Verbrauch, so dass es nicht eine, sondern …. “ Als sie die Kneipe eingegebenen kurz vor acht, war sie die erste und um Frieden zu suchen. Die Kneipe war rustikal und bestand aus einem großen Raum, die aus dem kleinen Nischen links und rechts. Sie ging an die Bar und bestellte ein Glas Rotwein. Sie kam hierher, mit freundlichem Service in dieser Woche, und sie redeten aufgeregt über das Wetter und andere lapidar für eine Weile. Dann beschlossen sie, in einem der komfortablen Kabinen zu sitzen und durch die vielen Zeitschriften blättern, Schaufenstern auf den Tresen. Als sie wieder hinsah am Rand der Zeitung, hatte sie sich zu erholen nicht laut schreien in Terror. Vor ihm saß ein gewöhnlicher Mann in einem grauen Regenmantel und sie schienen die Zeitung zu beheben. „Ich bin froh, dass du noch kommen.“ Er eröffnete das Gespräch. – Es war vor seinen Augen schwarz, und sie musste sich auf sich selbst und auf dem Tisch zusammengeklappt werden. Als sie die Augen öffnete, dauerte es einige Zeit, um den Weg zurück zu finden. Sie schien in einem der Zimmer auf der Rückseite der Kneipe sein, aber das Zimmer war so dunkel, dass sie sich nicht einmal die Hand vor die Augen. Sie fühlte sich ein wenig albern, weil es offensichtlich war das Opfer ein schlechter Witz, aber sie war entschlossen. der Täter den Leviten gelesen gehören. In einem Versuch, sich aufzusetzen, fand sie zu ihrer Überraschung, dass seine Hände gebunden waren. Jetzt auch anzumerken, dass die Position, in der sie aufwachte, war nicht gerade so angenehm beschrieben. Sein Oberkörper wurde nach vorne in einer Art Holztisch beugte und seine Füße den Boden berührten natürlich. Sie versuchte verzweifelt, die aufsteigende Panik, die zu ihr kamen, als sie, dass ihre Füße gebunden wurden realisiert unterdrücken. Sie hörte ein leises Geräusch hinter ihrem Rücken und nahm einen tiefen Atemzug, um Hilfe zu rufen. In diesem Moment öffnete sie ihren Mund, jemand stieß einen Hartgummiring zwischen seine Zähne und sah durch eine Band, die hinter dem Kopf gebunden. Auf diese Weise konnten sie immer noch Luft, aber ihre panischen Hilferufe klang mehr wie ein Gurgeln erdrosselt. Nun, jemand auf die Beine zusammen zu schaffen, und bevor sie reagieren konnte gebunden ist, wurden ihre Beine gespreizt und gebunden an den Tischbeinen. Etwas Kaltes Metall berührt den Oberschenkel und zog unaufhaltsam nach oben. Sie hatte längst Hilferuf gegeben oder reißen ihre Verpflichtungen, war sie mit ihrem Schicksal abgefunden. Die Metall-Gegenstand war jetzt bis zu ihren Hüften und glitt lautlos unter den Bund ihres Slips, dann eine kaum wahrnehmbare schütteln, wenn der Bund geschnitten wurde, und schob ihr Höschen nach unten ihr Bein. Dann ging das Messer in einer fast anmutig wirkenden Bewegung unter ihrem Kleid und separatem entlang der Länge. Sie biss die Zähne zusammen und wartete auf das Schlimmste vor. Aber nichts geschah. Sie hörte es, und eine große schwere Tür zugeschlagen. Sie war mit seinen Gedanken allein gelassen. Es war eine bizarre Situation, in der sie sich befand. Es machte überhaupt keinen Sinn, und könnte Zufälle so und nicht glauben. Nach einer langen Zeit, sagte sie, haben zu einem neuen Sound gesehen, sehr weit noch nicht, aber immer näher. Als sie glaubten, bereits getäuscht worden, hörte sie es wieder, dieses Mal sehr nahe, und in der gleichen Zeit, hörte sie das Knarren der Tür und sah vor sich die alte Steinmauer spiegelt mehrere Tanz Kerzen . Mehrere Schatten durchquerte den Raum, und die Tür geschlossen mit einem quietschenden Seufzer setzte ihre ein Schauer über den Rücken. In dem flackernden Kerzenlicht, konnte sie nun sehen, einige Leute, die günstig quer durch den Raum und verteilte Gusseisen Kerze Wandhalterungen flog. Mit einem leisen Stöhnen ihr Kopf fiel auf den Tisch, weil die Situation, die sie getan werden, um den Raum zu messen hatte können war unbequem. Dann entspannte sie ihren Hals und zog ihren wildesten Gedanken in meinem Kopf, das klingt verblasst allmählich nachgibt und einen knisternden Stille. Als sie den Kopf zurück nahm, verzog sie keine zwei Meter vor ihm stand vier Ziffern langen dunklen Kleidern. Sie hatten ihre Kapuzen weit gezogen, um sein Gesicht, dass man nicht erkennen, die Streulicht Kerzen. Als seine Augen senkte sich langsam, erstarrte sie mitten in der Bewegung. Ihre Schwänze wurden aus ihren Roben zusammengestellt, und sie konnten die Tätowierungen auf ihren Eicheln sehen, das ist ein Pentagramm im flackernden Kerzenschein. Zwei Männer kamen zu ihr und nahm zu schaffen, wo es auf dem Tisch befestigt war. Sie hörte das Knarren der Scharniere, und dann gefaltet ein Brett unter seiner Suite. Sie lag nun auf einer Art geschlossenem Querschnitt vorne abstütze Kopf, aber sein Oberkörper war in der Schwebe. Dann spürte sie wie ein Messer streichelte seinen Bach entlang ging, und mit einer fast rituellen Bewegung zeigt ihren BH. Ihre Brust sackte ein wenig und massierte sie viele zwei starke Hände mit leichtem Druck. Der Druck wurde anspruchsvoll und mit einem niedrigen Stöhnen nahm er ihre großen Brustwarzen zwischen Daumen und Zeigefinger und drückte fest. Einer der Männer umringten ihn und näherte sich ihr von hinten. Sie hörte ein Geräusch hinter sich und verzog das Gesicht, dann zwei große, starke Hände auf ihre Pobacken und zog sie auseinander zu fragen. Eine lange nasse Zunge rutschte entlang ihrer Oberschenkel und näherte geknackt sein Lustzentrum. Sie drückte ihr Gesäß zusammen und instinktiv versucht, seine Zunge auszuweichen, aber er zog sie sanft aber bestimmend wieder nach draußen und lief seine Zunge zwischen seine Wangen. Er kurz gespielt um seinen Anus, bevor er in seine Zunge tief in ihr gerutscht. Sie war total verwirrt, stürzten alle Eindrücke so fokussiert darauf in seine Gefühle konnte nicht eindeutig zugeordnet werden. Ein kurzer stechender Schmerz riß in die Realität zurück. Jemand hatte eine kleine Klemme auf ihren Nippel gebunden. Ein weiterer zwicken, und auch die andere Brustwarze wurde so ausgestattet, und ihre Brüste zusammen und drückte eine Zeichenfolge, die zu zwei Nippelklemmen befestigt wurde behoben. Während ihre Gefühle noch schwankte zwischen Schmerz und Freude hin und her, näherte sich ein anderer Mann sie von hinten. Sie bemerkte eine Hand zwischen ihren Schenkeln, die sich verpflichtet, ihre rasierte Muschi zu spüren. Der erste Mann war inzwischen auf den Tisch gestiegen und begann, rieb seinen harten Schwanz in ihrem Arsch. Zu diesem Zeitpunkt trat der letzte Mann nach vorn und legte seinen Kopf in seine Hände. Er zog seinen Kopf nach vorne so weit, wie es auf dem Höhepunkt seiner riesigen Schwanz war schon am ersten Wollusttröpfchen gebildet. Dann kam er mit seinem harten Reime sein Gesicht und ließ ihn einen Moment innehalten in seinem Gummiknebel, bevor er es in den Mund schob. Sie dachte für einen Moment, nur um seinen Schwanz beißen, konnte aber schnell davon überzeugt, dass dies nicht möglich wäre sowieso durch den Gummiring in den Mund. Sie musste ihre mündliche Öffnungen durch machtlos verlassen. Ein Schlag auf den Bauch drehte seine Aufmerksamkeit auf den Mann, der hinter ihr stand. Er rieb sich ein wenig Zeit, um seine Lippen, und jetzt hat sich zu seinen harten Mitglied gegen die Unterseite seines Magens zu schlagen. Während sie noch gefragt, wann er kommen würde, fühlte sie sich einer der Männer steckte seine Pfeife zwischen ihre Brüste rutschig zusammengebunden. Es muss unter ihnen bemerkt worden und konnte ganz bequem nehmen diese Weise wird eine Titfuck. Der Mann vor ihr, bevor er seinen Körper langsam und pendeln hin und spielerisch schob ihre Zunge auf der Seite, die ihren Weg in ihre Kehle blockieren würde. Sie versuchte, ihren Kopf zur Seite drehen, um auszuweichen, wenn es geht noch härter. Mit dieser Aktion, erreicht sie genau das Gegenteil von dem, was sie erreichen wollten. Mit einem Ruck drehte er seinen Kopf zurück, fest ergriffen in ihren langen braunen Haaren und zog seinen Kopf mit einem Schlag von seinem Bauch, so dass seine übergroßen Gürtel vollständig in ihrem Mund verschwunden. Ein kurzer Würgereitz von einem Gefühl der Atemnot gefolgt waren das Ergebnis der brutalen Invasion. Er ließ sie kurz, aber nur, um seinen Schwanz wieder stieß mit Schwung in ihre Kehle, ohne Schutz. Auch der Mann dahinter wurde beschlossen hatte er lange genug gewartet. Er küßte sie von hinten und zog ihren Bauch mit beiden Händen und Lippen von einander. Dann spürte sie seinen prallen Schwanz, der seinen Weg in seinen Körper suchte im Inneren. Der Versuch, einzudringen, rutschte er ein paar Mal und rutschte von seinem Schwanz in ihrem hohen aufrecht Kitzler, dann ging er auf die Knie und schob sich im Inneren. Er blieb in dieser Position für einen Moment, keuchend und dann begann zu wachsen stark und mächtig. Sie grub ihre Hände in die Spitze der Tabelle und konnte es selbst nicht glauben, begannen sie intermittierende Keuchen. Als der Mann seinem Megahit vor ihr nahm für einen Moment aus seinem Mund rieb über ihr Gesicht, sie pfeifen „Fick mich durch perverse Schwein“ zu hören, dann ist das Gespräch wieder aufgrund des Eindringens den Schwanz endet spontan. Die Rotoren mit einem Finger in ihre enge Arschloch Drop ihnen in einer Art Ekstase sie nie in dieser Form kannte. Es wird ein heißes Stück Fleisch, das für einen beabsichtigten Zweck reduziert. Sie wollte vorlegen zu bedienen, und jeder geilt nach Demütigung. Während der zweite Mann hinter ihrer Institutionen kamen zusammen, um ihren Arsch zu durchdringen, begann ein Mann zu schwingen es ein wenig. Ihre Favoriten vorsichtiger geworden, und die atemlose Stille, die zuvor in der Luft war, wurde nun häufiger von einem unterdrückten Stöhnen oder Keuchen gebrochen. Sie versuchte, neben anregenden Sprache, aber in der gleichen Zeit, als seine Zunge zu streicheln seine glänzende Eichel begann, zog er sich zurück, und mit einem leisen Fluch auf den Lippen, schenkte er ihr einige seiner Saft heiße Liebe auf den Lippen. Während seiner noch triefend frischem Sperma in den Mundwinkeln, einer der Männer hinter ihr begann, seinen Schwanz Zentimeter um Zentimeter in ihr kleines enges Arschloch zu schieben. Sie liebte die anfänglichen leichten Schmerz nahm zunehmend in Richtung der ungezügelten Lust. Sie ließ, sie schwammen auf einer Welle der Freude, die jeden Moment zu verstärken schien … Vor langer Zeit hatte er seine Gummiknebel aus dem Mund genommen, und zwei harte Schläge rhythmische Schub in den Mund weit offen. Darüber hinaus ließen die beiden Männer hinter ihm keinen Zweifel wollte sie um den Verstand ficken. Rhythmisch wie Bohren auf einem großen Ölfeld sie warfen ihre Schwänze in ihre engen Löcher wie rutschig. Pfeifen und Klatschen wurde von Applaus eintönig einer Hand an seinen Stellvertreter ass eindeckte unterbrochen spielt links und rechts mit kräftigen Schlägen. Starb plötzlich all die Klänge und die Männer zogen sich zurück in Angst. Ein großer Mann betrat den Raum. Er wie die anderen auch gekleidet war, aber seine Gewohnheit war teuer gestaltet und mit dem Pentagramm, sie alle trugen als Tattoo. Der Mann begann zu kreisen nicht gemessen, und es fühlte sich wie ein Stück Kuchen, den Sie auf allen Seiten sah ich zu wissen, wann besser beißen kann. Dann hielt er mit einem zufriedenen Grunzen vor ihr und griff unter ihr Kleid. Sie dachte: Auch Sekunden später war sie überzeugt, dass die grobe Fehleinschätzung auf sein Leben war „Jetzt ist es ein kleiner Trick, um zu spielen zu gehen, ein großer Mann muss nicht unbedingt einen großen Schwanz ist“. . Penis, und das war jetzt direkt vor ihr, mehr als das, was sie schon so weit, bei weitem zu sehen. ’s riesigen Schwanz würde nicht einmal den Vergleich mit einer Gurke zu fürchten. Er näherte sich . und hielt sein Schweigen seinen riesigen Eiern in ihrem Gesicht, als sie nicht antwortete, beugte er sich zu ihr und sagte:. „Leck“, wie er sagte, dass es keinen Zweifel daran gelassen, dass er wollte, und sie begann, ohne Streit mit seiner Zunge, um seine Eier zu lecken. Während er zusah, begann er seine Vorhaut langsam und zurückschieben, und dann allmählich steigern das Tempo. dann packte er sie heftig in ihrem Haar, Kopf zog und schob seinen Penis bis zum Anschlag in den Hals. Sie fühlte, sie würde nur explodieren, und sie war sich sicher, dass sein Penis würden sich in der Region des Magens sein. Er drückte ihr Gesicht an seinen Bauch und fing an, mit rhythmischen Ausbrüche küssen. flach atmen Sie durch die Nase, denn im Gegensatz zu seinen Vorgängern, er nicht denke, dass es notwendig, seinen Schwanz aus der Zeit aus dem Mund zu nehmen. Als er seinen Schwanz zog von seinem Hals nach einer Weile, keuchte sie nach Luft, und eine Mischung aus Speichel und Freude lief über sein Kinn und tropfte auf den Boden. geilte es ein wenig länger in der Situation, dann ging zurück in den Kreis. wurde sie keuchend, und dann hinter ihr stand, entkam ein tiefer Seufzer verzweifelt ihr Missbrauch. Kehle schwer, seine riesigen Mitglied zwischen ihren Pobacken legte noch rutschig und leises Stöhnen verloren in den Klängen von Tieren, die seinen Hals riss, als er ihren Arsch einzudringen begann. Sie spürte den Druck von seinen Schwanz in ihr Arschloch und versuchte Eindringen Schielen ihren Arsch Verzögerung. Aber sie konnte nicht lange widerstehen, den Druck und fühlte seinen Schließmuskel gedehnt wurde Millimeter auseinander, hatte seinen riesigen Schwanz kämpfen sich in den hinteren Eingang freizugeben. Als seine übergroßen Penis hatte in ihre Muschi geiler Arsch rutschte er hielt einen Moment inne, genießen die krampfhafte Kontraktion des Schließmuskels. stöhnte, und der Gedanke, was wäre jederzeit passieren, „Oh mein Gott“, er entkam ein gestöhntes. Dann beugte er sich über sie durch hinten, packte ihre Brüste und fing an, mit wuchtigen Schlägen durchdringen. hatte sie alle Kontrolle über seine Körperfunktionen verloren, sie vor ihm war, warf durch die Kraft seiner Schläge, ihre Klitoris wurde stark von seinen geschwollenen Lippen entlastet und in ihre triefend nasse Muschi, begann kleine Bäche zu seinem inneren Oberschenkel bilden, liefen. hatte sie ihren Mund weit offen, und das Schlagen seines widerspenstigen Schock kam aus seinem Kern ein Stöhnen. One seine Hände waren inzwischen wanderten seinen Körper, und er massiert ihre prallen Kitzler mit der anderen Hand, die er in seine Haare und zog den Kopf zurück. In einem Zeichen des Kopfes trat die vier Männer Wer hatte leise zurück auf der Szene zurückgezogen, und reihen sich vor ihr. Sie wusste nun unerbittlich für das große Finale geleitet, und sie konnte sich nicht vorstellen, was in den nächsten Minuten erwartet. Zwei Männer standen vor ihm und fing an, ihre pochenden Schwänze beiden in den Mund. Die anderen beiden gingen an ihre Seite und begann, rieb ihre Schwänze auf seine Achseln. Sie verteilten ihre Schleim, die auf gebildet hatte die pochenden Schwänze vor der Brust. So sie bereit für das Finale. Sie löste wurde und auf seinem Rücken, und dann sind sie bereit, hohe Stände der beiden Männer angegriffen bauen ihre Hände immer noch taub neben ihr, spürte sie ihre Beine aus einem Block Typ wie oben gezogen wurden. Erst wenn sie Kontakt mit dem Tisch mit seinem Esel verloren hatte, wurde das Seil befestigt. Der Mann in der schwarzen Robe gab ihm einen aufmunternden Klaps, er unter den Tisch erreicht und warf einen großen Dildo Küste Tage, schob er in ihr Arschloch gestreckten Arsch ohne Vorwarnung. Vibrations fortgesetzt gepflanzt am ganzen Körper und Dusche nach der anderen jagte ihr über den Rücken. Sie fühlte schob zwei Finger in ihre Muschi wegziehen, dann gepresst mit dem dreidimensionalen Tür in ihre feuchte Muschi. Sein Bauch fühlte sich jetzt wie ein Nest von Wespen, in denen jemand einen Stein geworfen hatte, und sie fragte sich, wann sie das Bewusstsein verlieren würde. Sie wand sich wie ein Aal und ließ ihre Hüften schaukeln vor und zurück, aber nicht auf seinen Schlägen zu entkommen, aber sie erhalten nehmen mehr und tiefer. Sein ganzer Körper begann zu vibrieren, und etwaige Auswirkungen brachte der ungezügelten, bestialischen Orgasmus näher, auf die sie gewartet hatte sein ganzes Leben. Dann eine tiefe beruhigende Stimme, die sagte zu hören „Sie haben jetzt ernten, was man sät“ Die Idee, dass die fünf Männer gleichmäßig entladen ihren Saft über ihren ganzen Körper, sie fast wahnsinnig Nachhaltige riesigen Schock war immer härter, der Eintrag, anderen Männern. kennzeichnete in einem eng um den Kopf und fing an, ihre harten Schläuchen schütteln. Sie öffnete den Mund, indem er seine Zunge, um das Ei tanzt auf seinem Gesicht hin und her Kreis lecken. Als die ersten Tropfen fielen auf ihr Gesicht mit seinem Meister endlich vorbei, verliebte sie sich in einen Strudel der Leidenschaft, die nicht entkommen konnten. Es war alles die selben Sie jetzt. Der einzige Zweck sie im Sinn hatte, war zu lassen Männer masturbieren Spermien um sie herum. Penis Sie nahm eine Chance auf die Menge und begann zu saugen, als ob es um sein Leben war. Doch ihre Geduld wurde auf eine harte Probe. Begleitet von einem hohen Keuchen der Saft in gegossen ein riesiges Bündel in seinen Mund. noch saugen seinen Schwanz ein bisschen Sie, dann öffnete sie ihren Mund und ließ das angesammelte Sperma lief ihr Kinn mit Genuss. Die anderen drei Männer waren so begeistert von dem Skript verbreiten sie ihr Sperma auf seinem Körper alles in schneller Abfolge. Sie schloss die Augen und spürte die leeren Spray, pulsierende Schwänze rieben seinen Körper. Keuchen, als ihr Anführer in einem Brüllen geschah, wussten sie, hatten sie ihr Ziel erreicht. Mit einem Grunzen bestialischen zog er seinen riesigen Schwanz aus seinem Loch und gab ihm einen Schnitt zwischen seine Beine auseinander und Brust. Sie spürte die warme regen fiel auf sie und fing an, seinen Samen auf ihrem Körper reiben schnappen. Sie reichte unwillkürlich zwischen ihre Beine und rieb ihren geschwollenen Kitzler bis zu seinem Bauch explodierte. Ein Strom von milchige Flüssigkeit aus ihrer Muschi geschossen und mit der klebrigen Saft zwischen ihren Beinen gemischt. Sie atmete schwer, und wieder, sein Körper von einem krampfhaften Zittern geschüttelt wurde. Als sie sich beruhigt hatte, legte sie eine feste Hand auf ihren geschwollenen Kitzler, so dass die andere Hand auf seine Brust Überdachte Spermien gehen. Männer haben jetzt ihre Position änderten ihre Meister, und wie einer nach dem anderen von hinten wieder in sie eindrang, stand der Riese neben seinen Kopf und drückte seinen fetten Schwanz wieder, bis es in den Mund hält. Er keuchte, und sein Körper schüttelte leistungsfähige Kontraktion. Inzwischen hat die Sperma in den kleinen Bächen der beiden Mundwinkeln gedreht und gesammelt in den Grübchen in ihre Kehle. Er zog langsam seinen Schwanz aus ihrem Mund und sie gehorsam fing an zu lecken ihn sauber. Als sie das letzte seiner Spermien Tropen große glänzende Eichel leckte, beugte er sich zu ihr und sagte: „gutes Mädchen.“ Sie fühlte sich geschmeichelt, und obwohl es erschien ihm in der jetzigen Situation mehr lächerlich, sie. errötete war klar wie der Tag ganz plötzlich. Lächeln breit Einer der Männer ging zum Lichtschalter und die Halle, nahmen die Männer von ihren Hauben und identifizierten sich. „Happy Birthday an Ihren Freund Gerd liebe Gisela“, sagte sie in Gleichklang und lachte. Sie setzte sich langsam und sah sich im Zimmer lachen jetzt auch. dann buchstäblich wurde von einem Lachanfall geschüttelt und sagte verwundert Schweigen: „Nichts für ungut, Jungs, aber mein Name ist nicht Gisela“

VN: F [1.9.22_1171]

Bitte warten Sie …

Bewertung: 7.0 / 10 (2 Stimmen)

Bondage Blind Date 7.0 von 10 basierend auf 2 Notizen