Lesbierin von MileHigh überzeugt Brünette, sie zu bumsen

By | 25. April 2015

ernity, der versucht, die gemurmelten Töne vom folgenden Zimmer zu entziffern. Als sich Schritte dem Spielzimmer genähert haben, hat mein Magen geschnipst, weil Realisierung mich geschlagen hat, dass das es war. Es war Freizeit. Zwei Paare von Füßen sind mein Kopf kurz vorbeigekommen. Obwohl mir nicht die Augen verbunden wurde, konnte ich nicht viel von meiner niedrigen Position wirklich sehen, aber ich habe ihre Anwesenheit gefühlt, als ich geduldig gewartet habe. „Knien Sie.“ Die Stimme des Einschnitts hatte jetzt den Befehl meines Masters, und ich habe sofort gefolgt. Als ich mich auf meine Knie rehabilitiert habe, die ich nachgeschlagen habe und meinen ersten Anblick von Brad gefangen habe. Ich habe ihn vage von unserem regelmäßigen BDSM Klub erkannt, so war er nicht ein ganzer Fremder. Stehen neben meinem Master er hat als das Auferlegen geschaut, weil hatte ich mir vorgestellt. Hoch, dunkel und ansehnlich in einer rauen Art des Weges hatte er eine Luft der Kontrolle, die einen Schauder durch meinen Körper gesandt hat. Er hat unten über mich, sein Gesicht gelächelt, das sich ein bisschen erweicht, und ich habe zurück, glücklich gelächelt, dass ich in sicheren Händen war. Mein Master hatte gut gewählt. „Ich habe Brad über unsere neuen Regierungen erzählt, und wie Sie die Strafe von tonight verdient haben“, hat Master ernst gesagt. „Ich kann Ihnen jetzt dass Sie sagen

Lesbierin Von MileHigh überzeugt Brünette, Sie Zu Bumsen

‚ve hat zweiundvierzigmal verstrichen.“ Zweiundvierzig?Keineswegs! Ich bin still geblieben, als ich die Informationen absorbiert habe. Ich brauchte kein Genie zu sein, um auszuarbeiten, dass die Nummer zweiundvierzig schwer im Spiel von tonight zeigen würde. „Wir sind dabei, Sie mit dem Getreide heute Abend zu bestrafen. Zweiundvierzig Peitschen. Dann werden Sie eine bestimmte Anzahl von erzwungenen Orgasmen erleiden.“ Die Stimme des Masters war fest, nicht übertragbar, und ich habe geschluckt, als ich versucht habe, seine Wörter umzufassen. Kein Weg hat ich gekonnt, zweiundvierzigmal kommen. Master hat mir geholfen zu stehen und unabgehackt die Manschetten hinter meinem Rücken, aber meine Freiheit war als er schnell abgehackt sie zusammen vor mir kurzlebig. Dann hat er meine Arme erhoben und hat die Manschetten einer Kette beigefügt, die von einem diskreten Haken in der Decke gebaumelt hat. Bevor er die gespannte Kette gezogen hat, hat er meine Knöchel einer Streumaschinenbar beigefügt, so dass meine Beine einzeln gezwungen wurden. Ich wurde auf Zehenspitzen ausgestreckt und völlig hilflos. Die Kenntnisse haben eine Woge der Hitze durch mich gesandt das hat zwischen meinen Beinen ein Kartell gebildet. Ich war bereits hornig, und sie hatten mich noch nicht sogar geschlagen. „Sie müssen nicht zählen“, hat Mast geknurrt

Lesbierin Von MileHigh überzeugt Brünette, Sie Zu Bumsen

er weil hat er eine Reitgerte aufgenommen. Er hat es geschwungen kräftig das Bilden der Luftpfeife und meiner schreckt zurück. „Verwenden Sie Ihr sicheres Wort, wenn Sie o.k. müssen?“ „Ja, Master“, habe ich geschafft zu antworten. Ich war dankbar, dass ich Graf nicht behalten musste. Auf diese Weise konnte ich mich auf den Schmerz und alle köstlichen Sachen konzentrieren, die er zu mir machen konnte. Master hat mich zuerst geschlagen, einen stechenden Schlag zum Rücken meines rechten Schenkels liefernd. Ich habe in meinen Obligationen geschwungen und habe zusammengezuckt. Ich habe mich auf den folgenden Schlag gefasst gemacht und wurde ertappt, als er gerade leicht meinen Arsch mit dem Leder slapper geklopft hat. Nach einigen leichteren Schlägen zu meinen Hinterbacken habe ich entspannt und habe die neckenden prickelnden Sensationen genossen. Dann hat er hart wieder wirklich hart geschlagen, mich lassend, schreien, weil Feuer meine Arschsendenkräuselungen des Vergnügens gerade zu meinem Kätzchen versengt hat. Oh ja! Ich habe meine Augen geschlossen und habe auf den folgenden Erfolg, aber statt des Geschmacks von Leder gewartet, reiche rau hat meine sich erwärmende Haut gerieben. Ich habe meine Augen geöffnet und habe ins Gesicht des Masters gestarrt. Die Hände hinter mir haben Brad dann gehört. Master hat gegrinst. Ein Feuer hat wild in seinen Augen gebrannt, mir dass er erzählend

Lesbierin Von MileHigh überzeugt Brünette, Sie Zu Bumsen

genoss das so viel, wie ich war. Als Brad aufgehört hat, den Schmerz wegzureiben, hat Master ihm das Getreide gereicht. Brad hat ganz so hart nicht geschlagen wie Master, aber er hat mich wirklich in empfindlicheren Bereichen wie die feine Haut zwischen meinen Schenkeln geschlagen. Sogar meine Busen und Kätzchen haben eine leichte Saatbestellung bekommen. Ich hatte keine Idee, ob ich wirklich tatsächlich zweiundvierzig Peitschen schließlich erhalten habe – habe ich mich nicht gesorgt. Zwischen ihnen haben Master und Brad mich auf einer exquisiten Reise des Vergnügens und Schmerzes genommen. Als einer von ihnen mich hart geschlagen hat, der andere würde sich küssen oder den Schmerz vor dem Tun davon wieder wegreiben. Und wieder. Ich habe die Zeit nicht beachtet, weil mein Körper mit endorphins gesummt hat und sich meine Meinung in ihrer wunderbaren Wirkung gesonnt hat. Zu bald war es zu Ende, und ich habe mich gefunden, in die Arme des Masters gesenkt werden. Die Streumaschinenbar wurde entfernt und meine unabgehackten Manschetten. Dann hat Master mich zur Couch getragen, während Brad mich eine Flasche von Wasser abgeholt hat. Ich habe mich schön, sicher gefühlt, hat sich dafür gesorgt. Sie lassen mich mich ausruhen, bis mein Kopf aufgehört hat zu spinnen, aber dann hat Master Anklage wieder genommen und hat gesagt, „Jetzt denke ich, dass es Zeit für etwas Unterhaltung ist, tun Sie nicht Sie

Lesbierin Von MileHigh überzeugt Brünette, Sie Zu Bumsen

, Brad?“ Scheiße, die unheilverkündend geklungen hat. „Bestimmt“, hat Brad geantwortet, schlecht grinsend. „Wollen Sie, dass ich die Ehren tue, so können Sie den Spaß beobachten?“ „Mein Gast sein.“ Master hat sich erhoben und ist schnell mit meinem Lieblingsspielzeug zurückgekehrt. Mindestens war es mein Liebling, als es nicht verwendet wurde, um mich zu foltern. Master hat unseren vibrierenden Stab Brad gereicht dann hat mich angehalten und hat mich zum Leibeigenschaftsstuhl über das Zimmer geführt. Meine Handgelenkmanschetten wurden zu den Haken in den Armlehnen und meinen Knöcheln schnell gesichert, die zu Haken an der Unterseite von den Stuhlbeinen zurückgehalten sind. Kühle Luft hat mein Ausbreitungskätzchen gestreift, das mich dessen zur Kenntnis bringt, wie nass ich war. Master hat einen Stuhl hochgezogen und hat sich gesetzt, wo er eine klare Ansicht von mir hatte, dann hat seine Arme durchquert und hat gesagt, „So, Brad und ich geben beide zu, dass zweiundvierzig Orgasmen ein bisschen übermäßig sein könnten. Sogar für Sie.“ Er hat an der Erleichterung gegrinst, die sich auf meinem Gesicht gezeigt haben muss. „So werden wir die zwei abschlagen. “ Ich habe vorgehabt zu protestieren, dass vierzig noch zu viel war, als Brad gesagt hat, „O.k. vier ist es. Sind Sie bereit?“ Ich, habe dankbar genickt, dass sie realistisch waren, aber

Lesbierin Von MileHigh überzeugt Brünette, Sie Zu Bumsen

noch sich vor Zahlen zwei, drei und vier fürchtend. Ich habe es gehasst, da unten gerade stimuliert zu werden, nachdem ich gekommen war, wurde es gerade empfindlich zu verdammt. Kopfloser Nagel hat den Stab zu fast der maximalen Einstellung angemacht und hat an mir gegrinst, als er den großen Knollenkopf meiner Klitoris vorgeworfen hat. „Arghhh“. Ich habe ausgerufen, weil die Vibrationen elektrische Ströme gesandt haben, die durch zum Kern meines Körpers pulsieren, der jeden Nerv erweckt, der unterwegs endet. „Vergessen Sie nicht, dass Sie um Erlaubnis bitten müssen, bevor Sie kommen“, hat Master geknurrt. Ich habe an ihm finster geblickt. Bastard. „Ja, Herr“, habe ich zurück gezischt. Da ich bereits von der ersten Strafe hoch aufgeweckt wurde, hat sie überhaupt Zeit in Anspruch genommen, bevor das ruhmvolle Prickeln eines Orgasmus angefangen hat zu bauen. Ich habe meine Augen geschlossen, und lassen Sie das Vergnügen übernehmen. Kurz bevor die erste Welle drohte, über mich abzustürzen, schaffte ich zu keuchen, „Bitte, Master, kann ich kommen?“ „Ja, Kommen Sie für uns“, hat Master, seine Stimme laced mit der Lust gesagt. Ich denke, dass ich geschrien haben könnte, weil sich mein Körper mit der Ausgabe meiner eingepferchten Erweckung gekrümmt hat. Sogar nachdem sich die Wellen niedergelassen haben, haben kleine Nachbeben mich und mich sav geschüttelt

Lesbierin Von MileHigh überzeugt Brünette, Sie Zu Bumsen

oured jeden Moment. Aber gerade als ich Brad gebraucht habe, um den Stab zu entfernen, so konnte ich genesen, hat er ihn gegen meine noch pochende Klitoris wieder gedrückt, und ich habe wieder dieses Mal im Kummer geschrien. „Nooo bitte …“ war Es unerträglich. Unglaublich. Zu empfindlich. Zu intensiv. Ich habe dringend für die Vibrationen anhalten müssen, aber zur gleichen Zeit wurde ich gebetet, dass sie nicht würden. Ich habe versucht abzufahren, aber ich wurde zu sicher zurückgehalten und die Kenntnisse, dass ich hilflos war, hat der Erweckung Brennstoff geliefert, die mit der Folter kämpft. Es ist zu mir dann vorgekommen, dass ich meinen safeword verwenden konnte und es alles sofort anhalten würde, aber ich habe gewusst, dass ich es nicht verwenden würde. Ich habe das gewollt. Erforderlich es. Da ich gedacht habe, dass ich es nicht mehr der zum Vergnügen zurückgewiesene Kummer ertragen konnte und ich ohne Warnung gekommen bin. Ich habe keine Chance sogar bekommen, um Erlaubnis zu bitten, aber ich habe mich an diesem Punkt nicht gesorgt. Weil ich unten Brads Stimmenkürzung durch den Nebel in meinem Kopf zurückgekommen bin. „Bereiten Sie sich auf die Nummer drei vor“, hat er gesagt, lachend. „Nein, bitte. Ich kann nicht. Stellen Sie bitte dieses Ding auf mich wieder nicht.“ Aber natürlich hat er getan, und ich habe meinen Hauptf verdroschen

Lesbierin Von MileHigh überzeugt Brünette, Sie Zu Bumsen

ROMseite, um Partei zu ergreifen, um den beharrlichen Kummer zu entwerfen. Das war die intensivste Art der Folter, an die ich denken konnte. Aber, wie vorher, schließlich haben sich die hartnäckigen Vibrationen in schöne Entzückung verwandelt, und die Hitze der nahe bevorstehenden Ausgabe hat sich wieder erhoben. Dieses Mal habe ich geschafft, um Erlaubnis, aber ganz knapp zu bitten. Ich habe getan nicht – hat gekonnt nicht – auf eine Antwort warten, weil mein Körper immer wieder mit starken Wellen zertrümmert wurde, die meinen Atem weggenommen haben. Schließlich bin ich im Stuhl als die beruhigten Wellen geplumpst, aber ich habe gewusst, dass es einen mehr gab, um zu kommen, und ich fast geschrien habe, weil Brad den verdammten Stab gegen mich wieder gedrückt hat. Ich war nicht überzeugt, dass ich das tun konnte. Die Orgasmen wurden intensiver. Das Aufbauen war schmerzhafter, aber dann die so exquisite Ausgabe, dass sich der Schmerz und das Vergnügen in eines verschmolzen haben. Ich konnte dieses Mal nicht sogar protestieren, als der Stab geschienen ist, durch meine übersensibilisierte Klitoris zu brennen. Ich habe gewimmert und habe vergebens versucht, meine Beine zu kicken, um der Qual zu entkommen. Master hat kurz die Stirn gerunzelt und hat seine Hand für Brad gehalten, um anzuhalten. „Wollen Sie Ihren safeword verwenden?“ er

gefragt, ernst. Ich? Ich habe alles gewusst, was ich tun musste, war, mein Kopf zu nicken, aber das würde die Szene und trotz aller meiner Beteuerungen beenden, ich habe wirklich weitermachen wollen. So habe ich meinen Kopf geschüttelt und, habe „Nein, Master gewispert.“ Master hat gelächelt und hat freundlich som gebürstet